blogoscoop

Rankings über Benutzer und API

veröffentlicht in Entwicklung von Martin Kunzelnick am 28. Jul. 2008

Auch diese Nacht ging wieder eine neue Version von blogoscoop online.

Neben ein paar behobenen Fehlern ist eine neue Art von Blog-Rankings möglich, eine Seite zur Anzeige von Rankings über die blogoscoop-Benutzer ist dazu gekommen, die Suche funktioniert jetzt wie geplant und es ging ein ganzer Bereich für Entwickler online, die jetzt Funktionen und Daten von blogoscoop in eigenen Programmen oder Projekten nutzen können.

Hier die wichtigesten Änderugnen im Detail:

  • Es gibt eine neue Seite, auf der die blogoscoop-Mitglieder sortiert ausgegeben werden können. Natürlich können diese Seite auch später nur registrierte Benutzer sehen. Sortiert werden kann nach dem Benutzernamen, nach der Anzahl der abgegebenen Blog-Bewertungen, nach dem Beitrittsdatum oder der Beliebtheit (wie oft ein blogoscooper als Freund markiert wurde).
  • Ein neues Ranking ist verfügbar. Man kann jetzt sehen, auf welchen Blogs in den letzten 7 oder 30 Tagen die meisten Artikel veröffentlicht wurden.
  • Die Suche ist jetzt fertiggestellt. Man kann nach Stichworten in Blogs, Mitglieder-Namen und auch in den neusten Blog-Artikeln suchen.
  • Auf der Seite “API-Informationen für Entwickler” kann sich jetzt jeder registrierte Benutzer einen API-Key erzeugen lassen, wenn er die neuen blogoscoop-Schnittstellen nutzen will.
  • Auf einigen Seiten trat immer noch das Problem  “Sys.WebForms.PageRequestManagerServerErrorException: An unknown error …” oder JavaScript-Fehler auf. Diese Probleme sollten jetzt auch auf den Blog-Profilseiten behoben sein.
  • Unter twitter.com/blogoscoop gibt es ständig Details zur Entwicklung von blogoscoopo.

Ausgewählte Funktionen und Daten von blogoscoop werden nach und nach auch für den Zugriff von anderen Websites oder Programmen zugänglich gemacht.

Auf der Info-Seite für Entwickler kann jeder einen API-Key erzeugen, der für den Zugriff auf die Schnittstellen benötigt wird.

Unter der Subdomain api.blogoscoop.net finden Entwickler zukünftig alle Funktionen, die mittels Webservices genutzt werden können. Dabei ist es ganz egal, ob im eigenen Projekt php, ruby, asp.net, java, c# oder andere Plattformen verwendet werden, da  zur Kommunikation SOAP verwendet wird. Dementsprechend sind alle Schnittstellen- und Daten-Definitionen über die verschiedene WSDL-Dateien definiert.

Wie immer freue ich mich über Anregungen, Kritik oder sonstiges Feedback von den Mitgliedern und natürlich auch über neue Alpha-Tester, von denen es inzwischen schon 450 mit fast 400 Blogs gibt.

 

blogoscoop twittert

veröffentlicht in Entwicklung von Martin Kunzelnick am 21. Jul. 2008

Heute Nacht ging wie üblich eine Neue Version von blogoscoop online. Neben den größeren Änderungen zur Verbesserung der Performance, die wegen der stark gestiegenen Zahl der Blogs und Zugriffe im Laufe der letzten Woche nötig waren, gibt es einige zusätzliche Neuerungen:

  • Meldungen wie “Sys.WebForms.PageRequestManagerServerErrorException: An unknown error …” sollten nicht mehr auftauchen. Es erscheint kein störendes Popup, es wird nur unter der Shoutbox eingeblendet, ob die Verbindung verloren ging und sie wird automatisch wiederhergestellt.
  • Unnötige Server-Round-Trips auf der Ranking-Seite wurden entfernt bzw. durch Client-Code ersetzt, um die Seite noch schneller und besser zu bedienen zu machen.
  • Hilfe-Icons und kurze Erläuterungen wurden auf der Ranking-Seite eingefügt.
  • Die überarbeitet Datenbank wird jetzt vollständig verwendet. Dadurch sind die Zahlen der Rankings  fast in Echtzeit verfügbar und die Antwortzeiten der Seiten sind deutlich verbessert worden.

Alle Änderungen konnten übrigens wieder im laufenden Betrieb vorgenommen werden, so dass es keine Störungen bei der Benutzung der Seiten gab.

Neben den Änderungen an blogoscoop selbst gibt es seit dem Wochenende auch für interessierte Leser und  Mitglieder detaillierte Informationen zur Entwicklung von blogoscoop bei Twitter:

http://twitter.com/blogoscoop

Die jeweils 5 neusten tweets finden sich auch rechts hier im Blog. Ich hoffe Twitter kann helfen, die Entwicklung noch transparenter zu machen und eine weitere Möglichkeit zur Einflussnahme der Benutzer zu eröffnen.

In der letzten Woche gab es parallel zur Datenbankumstellung auch besonders viel Feedback von den Alpha-Tester. Vielen Dank für die vielen E-Mails und Nachrichten – ich werde auch weiter versuchen, alle Fragen umgehend zu beantworten und Fehlerberichte, Anregungen und Kritik wenn möglich schon in der nächsten Version zu berücksichtigen.

 

Rivva down

veröffentlicht in Links von Martin Kunzelnick am 13. Jul. 2008

Wie sehr man sich an Web2.0-Services gewöhnt und diese als zu selbstverständlich hinnimmt, merkt man leider meist erst, wenn der entsprechende Dienst nicht verfügbar ist.

Wie viele andere Rivva-Fans muss auch ich heute leider auf die zusammengetragenen aktuelle Blog-Artikel und Meldungen verzichten.

Außer “brb – Rivva muss heute Geographie lernen, sry!” gibt es leider nichts zu sehen.

Heute führen damit auch alle-Rivva-Links von blogoscoop ins leere und das Rivva-Leitmedien-Ranking kann heute leider auch nicht ausgelesen werden.

Weder der Rivva-Blog noch Frak Westphal in Twitter geben bisher weitere Informationen zur aktuellen Situation von Rivva – man kann also gespannt sein, wann Rivva wieder verfügbar sein wird und was es neues zu sehen geben wird.

 

Fast 8 Mio. Seitenaufrufe gezählt

veröffentlicht in Entwicklung von Martin Kunzelnick am 7. Jul. 2008

Die Anzahl der registrierten Blogs und damit auch die Anzahl der erfassten Seitenaufrufe steigt ständig weiter an.

Obwohl blogoscoop immer noch alpha ist und nicht alle blogs aufgenommen werden konnten z.B. wegen Sprache oder Werbe-Inhalten, wurden jetzt schon über 8 Millionen Seitenaufrufe (page visits) gezählt.

In der letzten Woche hat sich bei diesem Lasttest ein Flaschenhals herausgebildet, den ich mit der neuen Version beseitigen konnte, so dass die Ladezeiten der Seiten drei Sekunden nur sehr selten übersteigen sollten.

Neben der Leistungssteigerung gibt es auch noch einige weitere Verbesserungen:

  • Bei Blogs kann jetzt die hauptsächlich verwendete Sprache eingegeben werden (s. “Deine Blogs“). Die Sprache wird demnächst auch in den Rankings berücksichtigt, die die Mitglieder individuell erstellen können.
  • Die Seite “Tag Cloud” wurde in Tags umbenannt und um drei Übersichten erweitert (Verwendung von Tags, Tags nach Seitenaufrufen, Anzahl der verwendeten Tags).
  • Auf Wunsch von Mitgliedern wurden Identi.ca, LinkedIn, Qype, Wikis, Flickr, youtube, sevenLoad, Kwick!, StayFriends, studiVZ, wer-kennt-wen, GayRomeo, Friendster und Amazon bei den weiterführenden Infos/Kontaktmöglichkeiten im Mitgliedsprofil aufgenommen.
  • In den Blogprofilen sind auf mehrfachen Wunsch hin jetzt Hilfen zu den Ranking-Kriterien verfügbar. Einfach die Maus über die roten Fragezeichen bewegen.
  • Neue Rankings zu den am meisten besuchten Blogs sind verfügbar (24 Stunden und 14 Tage).
  • Das Datenbank-Schema wurde für neue Anforderungen und neue Funktionen erweitert.
  • Die Seite “Blogs bewerten” wurde in die Rubrik “Hilfe” verschoben.

Wie üblich werden die neuen Änderungen beobachtet – für Hinweise zu möglichen Problemen oder Fehlern bin ich wie immer dankbar.

Auch diese Woche hoffe ich, dass der neue Hoster endliche den neuen Server bereitstellt, so dass blogoscoop dann nach dem dringend nötigen Umzug in die beta-phase wechseln kann.

 
blogoscoop