blogoscoop

Mal wieder ein WordPress-Update

veröffentlicht in blogoscooper von Martin Kunzelnick am 6. Aug. 2009

Nachdem in letzter Zeit häufiger mal Sicherheitslücken in WordPress, der beliebtesten Blog-Software unter den blogoscoopern (68%) bekannt werden, habe ich auch dieses Blog auf den neusten Stand gebracht.

Besonders Blogs, die es erlauben, dass sich Benutzer registrieren (Status “Abonnent” reicht schon) sollten dringend auf die Version 2.8.3 updaten oder das registrieren von Benutzern deaktivieren, da angemeldete Benutzer sonst Änderungen an den Blogeinstellungen, Plugins usw. vornehmen können.

An dieser Stelle kann man den Entwicklern von WordPress gar nicht genug für die neue Auto-Update-Funktion danken, vor allem wenn man mehrere Blogs betreut. Zwar sollte man immernoch vorher an ein Backup der Datenbank und der Dateien denken aber insgesamt spart die Update-Funktion doch enorm Zeit und trägt wesenltich zur Sicherheit von WordPress bei.

 

Ein Kommentar zu 'Mal wieder ein WordPress-Update'

Kommentare als RSS oder TrackBack von 'Mal wieder ein WordPress-Update'.

  1. Stiffler sagte, am 6. 08. 2009

    Danke für die Info. Werde dann wohl mal Updaten…

Artikel kommentieren:

blogoscoop